wolf

Ein erfolgreiches Produkt ist das Ergebnis vieler Köpfe. Über 150 Mitarbeiter in den Bereichen Beratung, Verkauf, Entwicklung und Forschung, Produktion und Montage stehen für innovative und nachhaltige Fenstertechnologie aus Südtirol.

damals

Im Juli 1963 setzte Klaus Wolf, gelernter Tischler und Fensterbauer, mit dem ersten Wolf-Fenster neue Akzente im Fensterbau und legte den Grundstein für das heutige Unternehmen.

heute

zählt der Produktionsbetrieb in Natz-Schabs zu Südtirols bekanntesten Fenster- und Fenstertürenherstellern. Die beiden Söhne Helmut und Walter Wolf führten das Unternehmen mit Engagement, Integrität und Persönlichkeit fort. Der Geist des im Oktober 2013 allzu früh verstorbenen Helmut Wolf bleibt dem Unternehmen auch in Zukunft erhalten.

mehrwert

Qualität als Stärke, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, umweltfreundliche Herstellung und ein umweltverträgliches Endprodukt. Als Entwickler und Hersteller legen wir Wert auf stetige Innovation gepaart mit modernster Fertigungstechnik. Dies garantiert den perfekten Außenabschluss: das Wolf-Fenster und die Wolf-Fassade.

© 2016 Wolf Fenster AG

klaus wolf

Klaus Wolf wurde am 10. Juli 1935 als ältestes von 3 Kindern in Landeshut (Schlesien) geboren. Am Ende des 2. Weltkrieges wurde die Familie von den Ostmächten nach Ostdeutschland deportiert. 1955, vor dem Berliner Mauerbau, verließ Klaus Wolf Ostdeutschland über Westberlin. Von 1955 bis 1963 schloss er seine Lehrjahre als Fensterbauer in Westdeutschland ab.

Im Jahre 1963 begann Klaus Wolf in Franzensfeste als erster Betrieb in Südtirol, ausschließlich Fenster zu produzieren.

Mit Fleiß, Mut, unternehmerischen Geist und vielen anderen sehr außergewöhnlichen Eigenschaften, allen voran sein ausgeprägter Aufrichtigkeits-Sinn, hat Klaus Wolf den Betrieb Wolf Fenster von einem Zwei-Mannbetrieb zu einem der bedeutendsten Fensterhersteller in Südtirol aufgebaut.

Bereits in den 1980er Jahre kamen seine beiden Söhne Walter und Helmut in den Betrieb und übernahmen Stück für Stück verschiedene Aufgaben und später die Leitung des Betriebes.

klaus wolf

helmut wolf

Helmut Wolf wurde 1968 geboren. Nach dem Besuch der Grundschule in Brixen und der Mittelschule in Neustift schloss er seinen schulischen Werdegang mit der Matura in Betriebswirtschaft in Brixen ab. Bereits in jungen Jahren arbeitete er während der Schulferien eifrig im elterlichen Betrieb mit und verschaffte sich dadurch einen Einblick in das Geschäftsleben.

Nach einem schweren Verkehrsunfall im Jahr 1986 blieb er querschnittgelähmt blickte jedoch mit eisernem Willen und viel Optimismus stets nach vorne. Nebst seinem beruflichen Engagement beteiligte er sich mit großer Freude an sportlichen Aktivitäten, wofür er auch mit einigen Medaillen bei Olympischen Winterspielen belohnt wurde. Nach dem Beenden seiner eigenen sportlichen Karriere widmete er sich als Mitglied im „Sportverein für Körperbehinderte“ verstärkt der sportlichen Ausbildung und Unterstützung junger Menschen mit Gehbehinderung.

Menschen in Not zu helfen, war Helmut Wolf stets ein großes Anliegen, daher setzte er sich aktiv in mehreren Wohltätigkeitsvereinen wie z. Bsp. „Helfen ohne Grenzen“, „Lions Club“, „Aktiv Hilfe für Kinder“ in Rumänien und Moldawien ein.

Im Oktober 2013 verstarb Helmut Wolf nach einem schweren Krebsleiden im Alter von nur 45 Jahren.

Sein beispielhafter Optimismus, seine ungebrochene Lebensfreude, sein ermunterndes Lächeln, seine Kraft spendenden Worte leben in den Herzen all jener Menschen weiter, die ihn gekannt haben.

helmut wolf

50 jahre

Wenn Wolf Fenster voller Stolz 50 Jahre Firmengeschichte feiert, so verdankt das Unternehmen seinen Erfolg keineswegs dem Zufall: Hier wird das Geschäftsmodell eines in Südtirol verwurzelten Familienunternehmens bestätigt, das heute in zweiter Generation von Walter Wolf geführt wird. Dank engagierten Mitarbeitern und unternehmerischem Mut steht Wolf Fenster seit nunmehr 50 Jahren für innovative Fenstertechnologie aus Südtirol.

Anlässlich des 50. Geburtstages war in verschiedenen Südtiroler Städten eine verspiegelte Installation zu sehen, die zum Entdecken, Überraschen und Beobachten einlud. Bei der nicht öffentlichen Jubiläumsveranstaltung am 21. Juni 2013 begaben sich über 800 geladene Gäste aus dem In- und Ausland auf eine kulturelle und genüssliche Zeitreise durch 50 Jahre Wolf Fenster. Wenn das mal keine schönen Aussichten für die Zukunft sind ...

© 2016 Wolf Fenster AG

morgen

Ob für Privat-Kunden, die qualitative und ästhetische Ansprüche an ihre Fenster stellen, als Partner für Firmen, Gastbetriebe und öffentliche Einrichtungen, die Zuverlässigkeit und Qualität schätzen oder für Architekten, die Individuallösungen anstreben - die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns ganz besonders am Herzen, deswegen versuchen wir sie zu erhalten und ständig zu verbessern. Als Unternehmen tragen wir Verantwortung – für unsere Mitarbeiter, aber auch für die Gesellschaft. Wir investieren in neueste Technologien, um zukunftsfähig zu bleiben und unseren Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz zu bieten. Mit dem Ziel, das zu bleiben, was Wolf Fenster seit jeher ausmacht: innovative und nachhaltige Fenstertechnologie aus Südtirol.

wolf fenster