© 2017 Wolf Fenster AG

dein fenster mit wibox

wibox ist die spezielle Einbauweise für Fenster
wibox vereinfacht die Montage, ist offen für Design, beseitigt Wärmebrücken

einheit
wibox lässt sich nach Wunsch beispielsweise mit Rollläden oder Mückennetzen personalisieren und bleibt auch damit innerhalb der Richtlinien für Niedrigenergiehäuser (Klimahaus oder Passivhaus).

design
wibox öffnet die Tore für innovatives Design und die neuesten Fenstermodelle und verbirgt alle unästhetischen Vorrichtungen.

thermik
wibox eliminiert die thermischen Brücken zwischen Fuge, Fenster und Mauer.

akustik
wibox verbessert die akustische Resistenz des gesamten Fensters.

montage
wibox vereinfacht alle Schritte von der Planung bis zur geprüften Montage.

wartung
Alle Elemente, die einer Wartung und Überprüfung bedürfen, sind vom Inneren des Gebäudes leicht zugänglich.

Uw sagt nicht alles

Der Uw-Wert gibt an, wie viel Wärme vom Fenster selbst austritt, berücksichtigt aber nicht die Verluste zwischen Fenster und Mauer (PSI).

Um die Auswirkungen der Wärmebrücken auf den Wärmedurchgangskoeffizienten des Fensters zu messen, haben wir die einzelnen PSI-Werte in Bezug auf Fenster und Mauer berechnet und anschließend bei der Ermittlung des Uw-Wertes berücksichtigt.

© 2017 Wolf Fenster AG                                   © 2017 Wolf Fenster AG                                  
standard heute                                   mit wibox

© 2017 Wolf Fenster AG

wiboxwiboxwiboxwibox

Bei gleicher Maueraußenlichte

  • mehr Glas
  • bessere thermische Widerstandsfähigkeit
  • mehr Sonneneinstrahlung und solare Gewinne


Beispiel mit Mauerlichte außen 1200 x 1500 mm
Standort Bozen, südliche Ausrichtung

© 2017 Wolf Fenster AG                  
standard                                                    
Glas 1,23 m²        
                                      
Uw 0,87 W/m²K             
                           
Qsi 166 kWh/a                                        


© 2017 Wolf Fenster AG
mit wibox
Glas 1,51 m²
Uw 0,82 W/m²K 
Qsi 204 kWh/a

Die richtige Oberflächentemperatur schenkt Wohlbefinden

Schwachstellen, wie z.B. Wärmebrücken, sollten bereits in der Planungsphase durch Berechnungen vermieden werden. Die Berechnungsmethode ist nach Norm UNI EN ISO 13788 genau festgelegt.

Um das Wachstum von Schimmelpilzen zu verhindern, wird unter Berücksichtigung verschiedener Parameter die Temperatur der Innenoberfläche der verwendeten Bauteile mit dem Temperaturminimum berechnet (fRsi).
wibox erreicht bei allen Faktoren einen fRsi-Wert > 0,7, der richtige Wert mit 50% relativer Luftfeuchtigkeit, 20°C innen und -5°C außen.

© 2017 Wolf Fenster AG